Impfmüdigkeit – eine tödliche Müdigkeit?

folgende Schlagzeile aus den „VETimpulsen“, 22.Jahrgang, Ausgabe 16 vom 15.August 2013 :
„Risisko Importhund
Im Landkreis Bamberg wurde Ende Juli bei einem circa fünf Monate alten Importhund aus Marokko das Tollwut-Virus nachgewiesen“

Liebe Blogger,
diese Schlagzeile sollte uns zu denken geben!
Denn, die auch in der Tiermedizin – genauso wie in der Humanmedizin – um sich greifende Impfmüdigkeit, kann tödliche Folgen haben!
Tödlich für unseren Hund, für unsere Katze und auch ev. für uns selbst, als Besitzer, Tierhalter eines an Tollwut infizierten Hundes/Katze, denn Heilung gibt es bei Ausbruch der Erkrankung nicht.

Aus diesem Grund müssen Tiere, die mit einem tollwutinfizierten Tier Kontakt hatten und selbst ungeimpft sind, eingeschläfert werden.
Bei geimpften Tieren liegt es im Ermessensspielraum der Amtstierärzte, wie zu verfahren ist.

Im vorliegenden Fall, waren bei einem vor 2 Wochen aus Marokko eingeführten Strassenhund folgende Krankheitssymptome aufgetreten:
Lähmungen im Kieferbereich, Freßunlust, leichte Aggressivität.
Der Kollege vor Ort vermutete schnell Tollwut, das Tier wurde eingeschläfert und im Bayerischen Landesamt für Gesundheit in Oberschleißheim konnte der Verdacht erhärtet werden.

Laut mitgeführtem Impfpass war der Hund zwar geimpft, die vorgeschriebene Wartezeit von 3 Monaten in Marokko war jedoch nicht eingehalten worden, eine Tollwut-Antikörper-Untersuchung war nicht erfolgt.

Man geht davon aus, dass der Hund sich kurz vor, oder kurz nach der Impfung infiziert hat.

Deutschland gilt seit 2008 als tollwutfrei!!
Warum sich das Blatt inzwischen wieder leicht wendet, werde ich Ihnen – soweit es mir die Zeit erlaubt – morgen berichten.

An dieser Stelle möchte ich Sie auch auf den demnächst erscheinenden (leicht verspäteten) September-Tipp auf meiner Website aufmerksam machen, wo es um die Problematik des Impfens bei unseren allergiegeplagten Vierbeinern geht.

(Fortsetzung folgt)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.