Lange Abwesenheit….

NEIN, ich bin nicht die Schriftstellerin Brigitte Schwaiger, die ein Buch mit diesem Titel geschrieben hat, ich bin Ihre Hauttierärztin, die ab und zu, auch mal für längere Zeit in der Versenkung verschwindet, zumindest auf dem Blog.

Die meisten Tierhalter – ich sage ungern TierBESITZER – den es ist ja anders herum 😉 – wissen halt nicht, dass hinter der Tierärztin eine ganz normale Frau mit Familie steht, die, wie die meisten berufstätigen Frauen, mehreren Berufe gleichzeitig nachgeht, die nämlich :
1. im gehobenen Management tätig ist (Management von Haus, Hof, Ehemann, Kind, Kegel
2. eine eigene Praxis führt.

Da der Tag aber für Alle nur 24 Std. hat, besagte Managerin mindesten 5 Std. zur Regeneration benötigt, bleibt für solch nebensächliche Dinge, wie schriftstellerisches Werken, kaum bis gar keine Zeit.

Gestern habe ich voll Schreck festgestellt, dass zwischen 2015 (letzter Eintrag) und 2017 doch tatsächlich 2 Jahre vergangen sind, was mich in panischer Reaktion dazu verleitet hat, mich S O F O R T zurück zu melden und da bis zur nächtlichen Regeneration keine Zeit für schöpferische Gedanken blieb, und mir schien, dass meine Rückmeldung jetzt und sofort sein müsse und keine Sekunde länger warten könne, habe ich den Monatstipp der website einfach mit 2 Klicks kopiert und hier eingefügt.

(Ist ja auch ok, man kann nicht oft genug darauf hinweisen, dass die „Leidvolle Pollensaison eröffnet ist“ und Ihr Weg an mir nicht vorbeiführen wird ;-)… oder?

Nein, das dann doch nicht, zwar bin ich eine sehr gute Dermatologin, aber die Kollegen schlafen auch nicht länger als ich und es gibt der Unseren Viele, und nicht nur mich….

Und da ich fast genauso gerne schreibe, wie ich dermatologische Kriminalfälle löse, ist es nur gut, dass sich das etwas entzerrt und sich die Arbeit auf mehrere Kollegen verteilt.

Wie Sie jetzt bemerken werden, kann ich auch dieser Leidenschaft inzwischen besser frönen, denn es gibt einen riesigen Unterschied zu den Jahren zuvor, die geneigte Leserin kennt vielleicht die geflügelten Worte –
“ Frau ist erst frei, wenn die Kinder aus dem Haus und Hund und Katze tot sind“, aber da gibt’s ja noch den Mann, also doch nicht frei ? 😉
(böse, gell?!)

FAST frei, denn nach so vielen Ehejahren ist man eine ziemlich gleichgeschaltete Einheit, man denkt FAST gleich, redet FAST gleichzeitig das Gleiche, sieht sich mit jedem Jahr Richtung Steinzeit FAST ähnlicher 🙁
…… man ist also zu Zweit FAST so frei, wie man das alleine auch wäre, aber halt nur FAST!

Aber am ‚FASTESTEN‘ deshalb, weil es ja weiter geht, die Kinder kommen auf Besuch, die Mutter mutiert zur Glucke („was wollt ihr heut essen, habt ihr schon…, könnt Ihr mal…wo ist die Schmutzwäsche…“), die erwachsenen Kinder mutieren in Richtung Kindheit („Mama HUNGER.., wo sind meine Sportsachen…, was gibt’s zu essen…, wo sind die frischen Hemden…..)

Nichtsdestotrotz, das Zeitfenster, bis die Kinder MIT Kindeskinder einfallen und es aus unzähligem Munde schallt „Mama, hast Du…., Oma, kannst Du….“ möchte ich nützen, um mich konzentriert und ohne größere Ablenkung BEIDEN Leidenschaften zu widmen, der Dermatologie UND der Schreiberei, und deshalb werde ich mich hier wieder häufiger zu Wort melden…., mit Infos, Geplauder, als Conferencier sozusagen, ab und an mal mit ein paar Witzchen…., was mir halt grad so einfällt bezüglich „Pflege“, nicht die der Kinder und Kindeskinder oder Vierbeiner, sondern des Blogs“

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.