Samstag, 9. 12. , 9. Türchen

Wie versprochen, hier des Rätsels Lösung für all Jene, die jetzt schon, binnen 9 Tagen, 2 Pfund zugenommen haben und mit Grausen, dem Blick auf die Waage nach den Feiertagen entgegen sehen ☹

Unser Darm beherbergt nicht nur Milliarden von Bakterien, diese sind sogar in Stämme aufgeteilt!
Diese führen untereinander zwar ein recht friedliches Zusammenleben – ganz anders, als man dies erwartet (und wie der Blick auf Afrikas Stammesregionen zeigt) – manche dieser Stämme machen aber ihrem Herbergsvater-/Mutter das Leben schwer!

Frage: Warum-Womit-Weshalb ?

Antwort: Einer dieser Bakterienstämme meint es besonders gut mit Ihnen, zu gut!

Dieser Stamm (den Namen erspar ich Ihnen, Namen sind Schall & Rauch) ist in der Lage, vermeintlich unverdauliche – vermeintlich, hahaha – Nahrungsbestandteile zu verwerten, um sie dem armen Träger nach getaner Verdauungsarbeit als Brennmaterial, also als Energie für den schwer arbeitenden Körper zur Verfügung zu stellen.
Und was durch Arbeit – Bewegung, Sport, aber auch durch Krankheit (und krank wollen wir nicht sein, dann lieber fett) – nicht verbrannt wird, landet als Fettpölsterchen auf den Hüften!

Wenn Sie also zufälligerweise Träger eines solchen Stammes sind (ich gehöre leider auch zu den armen Betroffenen), brauchen Sie Weihnachtsplätzchen / Lebkuchen nur anzublicken und schon haben Sie ein Pfund zugenommen.

Ihr Nachbar dagegen, bei dem dieser Bakterienstamm nicht „das Sagen“ hat, bei dem andere Stämme die größere Fraktion bilden (ich erinnere: die Fraktion mit den meisten Sitzen im Landtag hat das Sagen) muss sich mit diesem Stamm der tapferen Futternot-Reserve-Verwertungsfraktion nicht herumschlagen.

Fazit :

Sie kennen zwar nicht, was Sie beherbergen, Sie wissen aber längst …. Weihnachten und Advent heißt für die Einen „ straflos Schlemmen und Sündigen“ für die Anderen „Schlemmen und Büßen“

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.