2. Dezember, 2. Türchen

In Analogie zu den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach, laut Wikipedia „ein Höhepunkt barocker Variationskunst“ , habe ich beschlossen, meinen Blog umzubenennen, in :

” KriZe-Variationen ”

(ich bin zwar nicht “barock”, zumindest nicht was die Formen betrifft, aber im weitesten Sinne auch langsam alt)

Wie das Werk von Bach, zeichnet sich mein Blog „…durch einen planvollen Gesamtaufbau aus, den inneren Zusammenhang der Variationen untereinander, liefert das gemeinsame Bassthema“ – respektive meine eigenen Erlebnisse / Geschichten –

„Jeder Einzelsatz – respektive jedes Türchen – besitzt einen eigenen Charakter“

Möge jede dieser kleinen Episoden „…die so, sanften und etwas munteren Charakters wären“, Ihre schlaflosen Nächte ein wenig aufzuheitern vermögen“

(morgen, am 1. Adventssonntag, geht’s zwar sanft, aber weniger munter, sondern ernsthaft , weil fachlich, weiter. Am Montag dann wieder schräger )

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.