„Cytopoint“ – der Star an der Juckreizfront ! (?) Teil 1

Liebe Patientenbesitzer, da der neue „Star“ am Medikamentenhimmel, das „Cytopoint“ der Fa. Zoetis inzwischen ins Bewusstsein der meisten Tierärzte gerückt sein dürfte, möchte ich auch zu dieser Innovation – wie vor ein paar Jahren zum Apoquel, dem vorletzten Kind der Fa. Zoetis – Stellung nehmen, da ich sicher bin, dass nicht jeder TA, nicht jeder

24. Dez., 24. Türchen Weihnachten

Frohe Weihnachten für alle ……. …….  Kleinen oder Kind gebliebenen…..,   0731b3a0-5aa8-4dcb-a210-98e273352184                                               ……… und für all die Großen, coolen, desillusionierten oder abgebrühten …..   …… und das war’s dann erstmal 😉 !

23. Dez., 23. Türchen

< von draus vom Walde komm ich her, …… > (nämlich aus dem tiefsten Schweden, von meiner besten Freundin, die dort, weit, weit oben in Schwedens Norden, fern der schwäbischen Heimat, seit etlichen Jahren – tief im Walde – eine Tierarztpraxis leitet und immer noch hofft, einmal – statt Elchen und Jagdhunden – einen schwäbischen

22. Dez., 22. Türchen

Fahrt von Entephi nach Frankfurt über Haisighe und Siegen  Teilstrecke Frankfurt – München Und wieder sitze ich – asthmatisch keuchend – im Zug, im Abteil 1. Klasse (was ein Fehler war, wie sich schnell herausstellen sollte, denn Pupse erster Klasse riechen auch nicht besser als 2. Klasse) Aber nicht wegen Letzteren – den Pupsen –

13. Dez., 13. Türchen

Von Entephi über Haisighe, Siegen, Frankfurt nach München Teilstrecke II , Siegen nach Frankfurt Ich sitze gemütlich, warm und trocken in einem Regionalzug von Siegen nach Frankfurt ! Bequeme Sitze, große Fenster, mein Platz leicht erhöht in einem Wagon mit unterschiedlich hohen Sitzebenen – das sind diese Bereiche der Regionalzüge, die erfunden wurden, um die

21. Dez., 21. Türchen

….. erinnert mich irgendwie an Entephi  ….., Sie kennen meinen Beitrag  < „wenn Eine eine Reise tut“, von Netphen-Irmgarteichen (= Entephi) nach München> das im Vorfeld zum Türchen am 22.12., … ich hoffe zumindest, dass ich das morgen schaffe, bin nämlich krank… 🙁 ,  denn wenn nicht, dann steh ich an hl. Abend immer noch

19. Dez., 19. Türchen

                                  Gedicht (Verfasser unbekannt) nichts ist, was es zu sein scheint es gibt tausend wahrheiten, oder keine die wahrheit liegt im auge des betrachters ALLES und JEDEN hinterfragen sich vom schein nicht täuschen lassen kritisch beäugen was man liebt, verabscheut mauern einstürzen lassen und im kopf neue häuser errichten

18. Dez., 18. Türchen

was zum Schmunzeln : Peter ruft seine Tante an : >> ich danke Dir für das Geschenk, das Du mir zu Weihnachten geschickt hast.<< >> Ach<<, erwidert die Tante, >>das ist doch nicht der Rede wert<< >>Der Meinung bin ich auch<< sagt Peter, >>aber Mama meinte, ich müsste mich auf alle Fälle bei Dir bedanken<<